Schlagwort-Archiv: antiking

Antiqueen2

ANTIKING SKETCH BATTLE VOL. I

Unsere Haus- und Hofverrückten von der 104er Gang haben uns mit diesem Entwurf auf eine Idee gebracht: Stifte raus, Sketch Battle.

Zur Auswahl stehen die Begriffe “ANTIKING” und “ANTIQUEEN”, damit ihr uns hier nicht die jahrealten Entwürfe aus eurer aktiven Sprüherzeit zwischen 1992 und 2001 auftischt. Natürlich gibt’s auch was zu gewinnen, das gehört sich so, haben wir im Social-Media-Engagement-Ratgeber gelesen.

Antiqueen

Schickt uns eure Styles bis, ja, bis wann eigentlich, sagen wir einfach bis Ostermontag erstmal bis 30. April (Deadlines sind für Spießer!) an info[a]antiking.de oder klatscht sie uns einfach auf die Pinnwand. Wir posten alle Einsendungen bei Facebook, den Gewinner oder die Gewinnerin bestimmt am Ende die gesammelte Anzahl hochgestreckter Daumen. Der Style mit den meisten Likes gewinnt. Den Trick haben wir übrigens aus dem Youtube-Tutorial zu Facebook-Gewinnspielen. Dort wiederum hat man es sich bei den alten Römern abgeschaut….

Alter, kommst du klar, quatsch nicht rum und sag an, was es zu gewinnen gibt.

Jahaa, ist ja gut, geht schon los. Im Rahmen unserer Limited-Edition, bei der eine Handvoll Künstler eine Reihe Antiking-Shirts gestaltet und an der wir gerade fleißig werkeln, bekommt der Gewinner ein Antiking-Shirt mit seinem Style. Auflage: 1. Absolutes Unikat und in 30 Jahren bestimmt mal so viel wert wie die signierte 1985er Upper-Deck-Rookie-Card von Michael Jordan, mindestens, vielleicht.

Potenzielle Gewinnerinnen müssen jetzt allerdings nicht befürchten, dass sie ihren Triumph dann auf einem zu großen Männershirt tragen müssen. Schließlich haben wir auch Frauenklamotten, in der Art zum Beispiel, oder auch ohne Arme, äh, Ärmel…

Also, zückt die Fine Liner, Copics, Blackbooks oder geht gleich mit den Restkannen vom letzten Auftrag raus an die Hall. Ein Whole Car wäre natürlich auch ziemlich fett, doch das müsst ihr entscheiden, da wollen wir hier zu nix animieren. Aber ja, wär schon geil, zur Not täte es auch T2B oder Panel…

Viel Erfolg.

P.S.: Bevor uns hier jemand die Gleichstellungsbeauftragten von Facebook auf den Hals hetzt, selbstverständlich dürfen auch Frauen ANTIKING malen und Männer ANTIQUEEN. Erlaubt ist, was gefällt.

A_Tape_02_650

ANTIKING MIXTAPE #1…RELEASED!

Da haben wir euch ganz schön auf die Folter gespannt, was, euch quasi ganz schön zappeln lassen? Aber jetzt wird alles gut, denn jetzt ist es da, das ANTIKING MIXTAPE #1.

Wir rätseln selbst noch, wie wir das hinbekommen haben, aber irgendwie hat sich da ein ganzer Reisebus guter Leute zusammengetan, die Mics eingestöpselt, die Bandmaschinen angeschmissen und drauf los gerappt. Entstanden sind einige feine Tracks für das ANTIKING MIXTAPE #1 . Wir nennen es optimistisch “#1″, weil wir vollgepumpt mit Endorphinen gerade absurd guter Hoffnung sind, dass da ‘ne ganze Reihe draus werden könnte.

A_Tape_01_650

Aber jetzt erstmal ein paar Worte zum Debüt, zur Premiere, zur personifizierten Realness, also zu den Leuten, über die man in zehn Jahren sagen wird: “Weeßte noch, die waren damals schon aufm ANTIKING MIXTAPE #1 dabei, die ham schon immer jewusst, wat jut is!” Wer das ist? Das sind zum Beispiel die 121 Crew und Pilskills. Das sind Fischmann, Chillig, Man-At-Rhymez, Tim Taylor und Forty MC. Das sind aber auch Sam & Max, Ranios und Rayk, Tchin, Denlin und Alphabetta. Nein, wir sind noch nicht durch, die Liste ist lang. Da wären auch noch Romano, Freddy Fukks, Acyr, Paspatu, Holger Burner und Jules Wanted zu erwähnen. Kurz Luft holen und weiter geht’s, denn für die Produktion bedanken wir uns bei Nikoglitzerin, Oskar Hahn, PLR, Score34, Sam Boca, Snowmann, Airsun, TTM, Kova, Gunnar Hemmerling und abermals bei Chillig, Forty MC und DVT 76.

Und jetzt kommt der Haken: Das Ding ist nämlich limitiert wie Sau. Okay, jetzt nicht so krass limitiert wie der geistige Horizont irgendwelcher PEGIDA-Spacken, dann gäbe es schließlich kein einziges Tape. Aber doch in etwa so selten wie es uns gelingt, wirklich nur ein Bier zu trinken. Oder so. Wer also ein ANTIKING MIXTAPE #1 abstauben möchte, muss zum Beispiel auf ‘ne geile Party gehen und möglichst früh erscheinen. Die ersten 50 Tapes gehen bei der “NIGHT OF THE LIVING RAP” am 27. Dezember in Hannover an die Gäste raus.

Bildschirmfoto 2014-12-17 um 13.14.15

Eine weitere Marge dieses Goldstaubs ist allen Leuten vorbehalten, die bei uns im Shop Klamotten bestellen. Falls in den nächsten Tagen also noch Weihnachtsgeld weg muss oder ihr euch die ganze Zeit schon ein neues T-Shirt oder ‘nen neuen Pulli kaufen wolltet, haut rein, das ist die beste Gelegenheit. Das ANTIKING MIXTAPE #1 liegt dann nämlich, solange der Vorrat reicht, mollig warm und weich in die Klamotte eingewickelt im Paket.

A_Tape_03_650

Damit ihr keine weitere Chance verpasst eines dieser raren Exemplare zu ergattern, solltet ihr hin und wieder auf unserer Facebook-Seite vorbeischneien. Dort erfahrt ihr, wann und wo ihr das Tape in den kommenden Wochen noch so abgreifen könnt. Für umme, versteht sich.